Lehrer / Pädagogen

Erfahrungslernen macht Schule

Projekttage, Workshops, Intensiv-Seminare, Kompetenztraining,
Pädagogischer Tag

Die Wollmarshöhe hat Workshops und Seminare entwickelt, die speziell auf Kinder, Jugendliche oder junge Erwachsene abgestimmt sind und die wir unter dem Begriff Scout!-Programme zusammenfassen. Insbesondere möchten wir Schulen, Pädagogen, Schüler und auch Auszubildende ansprechen.

Wir verstehen uns als Partner und kompetenter Ansprechpartner für Schulen und Kollegien. Auf vielen pädagogischen Tagen konnten aktuelle Problemstellungen erörtert und praktische Erfahrungen gesammelt werden.

Die Scout!-Programme umfassen inhaltlich folgende Schwerpunkte:

  • Spielerische Vermittlung individuums-relevanter und sozial-relevanter Schlüsselkompetenzen
  • Einheiten erfahrungsorientierten Lernens auf dem Hochseilgarten, Niederparcours und / oder Bogenschießen
  • Übungen zu Basisthemen wie Kommunikation, Kooperation, Konfliktverhalten, Motivation

Der jeweilige Rahmen, in dem ein Workshop stattfindet, kann sehr unterschiedlich und individuell sein – von einem Tag
bis zu drei Tagen mit Übernachtung. Vom Azubi-Workshop bis Projekt-Tag. Auch für die Scout!-Programme gibt es feststehende Rahmen, die sich bewährt haben – wir senden Ihnen die spezifischen Informationen gerne zu. Der jeweilige Rahmen / Aufbau kann selbstverständlich nach Absprache von Ihnen beeinflußt werden.

__________

Kontakt / Ansprechpartnerin

Beratung, Information, Organisation, AnmeldungNicole Zerr / Kontakt
Eine Überblick zu Rahmen und Kosten des Scout!-Angebots finden Sie im aktuellen Seminarprogramm
Wir beraten Sie gerne.

Vertiefende Informationen finden Sie hier:

 


Projekttage

Teambildung, sozial-relevantes Lernen, Vertrauen

Im Rahmen von Projekttagen sollen die Schüler einen Workshop mit Einheiten erfahrungsorientierten Lernens durchlaufen. Hierbei geht es um die spielerische Vermittlung individuums-relevanter und sozial-relevanter Schlüsselkompetenzen, um das Erfahren von Unterstützungssystemen in Gruppen, um Übungen zu den Basisthemen Kommunikation, Kooperation, Konfliktverhalten und Motivation aufbauende Elemente.

Betreuung: Für das Training stehen ganztägig ein akademisch geschulter Head-Coach und ca. zwei ausgebildete Trainer zur Verfügung. Wir erwarten ein bis zwei Betreuer durch die Schule, da insbesondere eine Nachtaufsicht (und die Abendbetreuung
bei der Pool-Party) von uns nicht geleistet wird. Die voll umfängliche Tagesbetreuung wird durch uns übernommen.

__________
Überblick / Rahmen und Kosten finden Sier:

 


Ein Campus für Euch

Kooperieren, kommunizieren, ein Ziel verfolgen und ein Projekt fertig stellen

Projektarbeit für Kinder und Jugendliche im Alter zwischen 10 und 16 Jahren.

Je nach Bedarf haben die Kinder und Jugendlichen bereits Methoden des Erfahrungslernens kennen gelernt. Hierzu gehören erfahrungsorientierte Übungen auf dem Niederparcours oder aber auch Erfahrungslernen auf dem Hochseilgarten.

Die Teilnehmer besitzen günstige Voraussetzungen sozialer Grundfähigkeiten aus dem ersten Training (Zuhören, Helfen, gemeinsame Aktivitäten planen, sprechen in der Gruppe, aufmerksam sein können).

In einem zweiten Schritt geht es darum, spielerisch erfahrene Grundkenntnisse sozialer Kompetenzen weiter, intensiver und
jetzt mit zunehmendem „Ernstcharakter“ zu verinnerlichen.

Hierzu werden Methoden ausgesucht, die mehr ernsten Charakter haben, genaueres Planen erfordern, Sorgfältigkeit verlangen, über eine längere zeitliche Distanz durchgeführt werden müssen, Zielstrebigkeit und Durchhaltevermögen trainieren, Unterstützungssysteme in Gruppen erfordern, Kommunikation und Kooperation – wenn auch zunächst in lockerem, so doch verbindlichen Rahmen trainieren (Ernstcharakter).

Ziel: Die Teilnehmer sollen befähigt werden, selbstständig über einen längeren Zeitraum konzentriert zu kooperieren und zu kommunizieren, ein Ziel zu verfolgen und ein Projekt fertigzustellen. Im Transfer sollen diese Fähigkeiten auf die Arbeit in der Schule wirken.

__________
Überblick / Rahmen und Kosten finden Sier:

 


Soziales Kompetenztraining / Workshop

Fokus: Soziale Kompetenz

Verfügbarkeit und Anwendung von kognitiven, emotionalen und motorischen Verhaltensweisen, die in bestimmten sozialen Situationen zu einem langfristig günstigen Verhältnis von positiven und negativen Konsequenzen für den Handelnden führen. Sozialkompetenz ist eine zentrale Voraussetzung für den Erfolg in Schule und Beruf sowie für ein „gelingendes“ Privatleben.

Ziele des Trainings: Vermittlung sozialer Kompetenzen, mit deren Hilfe Klienten in verschiedenartigen Situationen ihre Ziele
in optimaler Weise verwirklichen können.

Dieses Training dient zur Schulung von Basiskompetenzen in Bezug auf das Leben in der Gemeinschaft und der Interaktion. Das Vermitteln von Basiskompetenzen erfolgt durch Übungen auf dem Niederparcours in speziell angeleiteten Teamaufgaben, zum
Teil auf Niederseilelementen im Wald, mit anschließender Reflexion und dem Transfer in den (Schul-) Alltag.

__________
Überblick / Rahmen und Kosten finden Sier:

 


Intensiv-Wochenendseminar für Jugendliche

Konflikte, Frust, Aggression

Wie können Jugendliche mit ihrem Alltag umgehen?

Eine intensive Schulung mit Modulen aus Therapeutischem und Intuitivem Bogenschießen sowie sozialem Kompetenztraining auf dem Niederparcours

Soziale Kompetenzen: Verfügbarkeit und Anwendung von kognitiven, emotionalen und motorischen Verhaltensweisen, die in bestimmten sozialen Situationen zu einem langfristig günstigen Verhältnis von positiven und negativen Konsequenzen für den Handelnden führen. Sozialkompetenz ist eine zentrale Voraussetzung für den Erfolg in Schule und Beruf sowie für ein „gelingendes“ (Privat-) Leben.

Ziele des Trainings: Vermittlung sozialer Kompetenzen, mit deren Hilfe Klienten in verschiedenartigen Situationen ihre Ziele in optimaler Weise verwirklichen können.

Dieses Training dient zur Schulung von Basiskompetenzen in Bezug auf das Leben in der Gemeinschaft und der Interaktion.

Das Vermitteln von Basiskompetenzen erfolgt durch Übungen auf dem Niederparcours in speziell angeleiteten Teamaufgaben,
zum Teil auf Niederseilelementen im Wald, mit anschließender Reflexion und dem Transfer in den (Schul-)Alltag sowie individueller Erarbeitung persönlichkeitsrelevanter Themen mittels Therapeutischen Bogenschießens.

__________
Überblick / Rahmen und Kosten finden Sier:

 


Der Pädagogische Tag

Theorie und Praxis erfahrungsorientierten Lernens in pädagogischen Konzepten

Für Kolleginnen und Kollegen der Schule (Weiterbildungsbescheinigung für 18 Zeitstunden)

Aufgaben, Ziele: Kollegen sollen Einblicke und Weiterbildung in erfahrungsorientiertem Lernen in Theorie und Praxis gewinnen. Das Seminar soll den Teilnehmern mögliche Schwierigkeiten und Probleme bei erfahrungsorientiertem Lernen aufzeigen, aber auch lösungs- und bewältigungsorientiertes Vorgehen vermitteln.

Hierzu werden Basiskompetenzen und Schlüsselqualifikationen herausgearbeitet und Möglichkeiten der Selbsterfahrung geboten. Ziel ist es, den Teilnehmern ein ganzheitliches Verständnis und Verhalten für dynamische Prozesse zu vermitteln, so dass diese in der Schule angewandt und weitergegeben werden.

Das Seminar beinhaltet Indoor- und Outdoor-Elemente. Das Vorgehen im Seminar ist isomorph-transderivational ausgerichtet. Möglicherweise ergibt sich aus dem Seminar eine notwendige Fortführung durch internes oder externes Coaching, da auch aufdeckende Verfahren demonstriert werden.

__________
Überblick / Rahmen und Kosten finden Sier:

 


Psychosomatik Symposium
Symposium 2017 auf der Wollmarshöhe / eine Woche moderne Psychosomatische Medizin

Erfahrungorientierte Therapie – Buch
Erfahrungorientierte Therapie – Buch




YouTube Wollmarshöhe Klinik Channel

Panel