Warum Impfen?
Die Wollmarshöhe antwortet

Dr. med. Mehl im Gespräch mit der
Mikrobiologin Dr. med. Moder

Bis zum heutigen Tag sind die Klinik Wollmarshöhe und das MVZ, mit ihrem eigenen, auf sie abgestimmten Corona-Management durch die Pandemie gekommen. Es gab nicht einen Corona- oder Covid-19-Fall.

Auch mithilfe von Frau Dr. Moder wurden ebenfalls die Hygienekonzepte abgestimmt. Von automatischen Temperaturmessungen an den Eingängen bis zur Teststrategie und selbstverständlich den Impfungen.

Über neunzig Prozent der Mitarbeiter sind geimpft, alle Patienten erhalten ein Impfangebot, ebenfalls alle Lieferanten und selbstverständlich die Bevölkerung in den umliegenden Gemeinden.

„Wichtig war uns, das Ganze ohne wesentliche Beeinträchtigung unserer eh schon belasteten Patienten zu machen. Das ist uns gelungen.“ So Dr. Mehl.

Aber dennoch kommen auch jetzt, obwohl die Inzidenzen in Deutschland noch unter 20 liegen, die Hälfte der Bevölkerung geimpft ist, immer wieder Fragen auf. Hierzu haben wir Frau Dr. Moder, Mikrobiologin eingeladen, die auf viele Fragen zum Thema antwortet.

Sie möchten sich impfen lassen?

Gerne! Bitte fogen Sie dem Button und melden Sie sich dann per Formular ganz einfach zur Covid-Erst- oder Zweitimpfung im MVZ-Wollmarshöhe an. Sie können den Impfstoff wählen. Vielen Dank!

Covid-Impfung / MVZ Wollmarshöhe

Zurück zur Übersicht