Uraufführung im Hochseilgarten

Uraufführung im Hochseilgarten

26.06.2017

Eine Reportage des swr / Aktuell, Fridrichshafen. Reporter: Wolfgang Wanner

"Burn on, homo sapiens" - dieses Motto hat der Komponist und Regisseur René Giessen in einem Musikprojekt umgesetzt. Darin verbindet er unter anderem das Thema Burnout mit Musik und Bewegung. Wie das geht?

Angefangen hat es mit einem Buch des Psychotherapeuten Kilian Mehl. Unter dem Titel "burn on, homo sapiens" hat der Leiter der psychosomatischen Klinik Wollmarshöhe die Leiden unserer modernen Gesellschaft analysiert. Das Ergebnis des Buches ist optimistisch: Wir Menschen seien flexibel, richtige Allrounder und die am besten angepassten "Affen" der Welt.

"Burn on" statt Burnout
Komponist und Regisseur René Giessen hat das Buch als Vorlage für ein gleichnamiges Musikwerk gedient. Dieses hatte am Samstag Welturaufführung. Und zwar im und auf dem Hochseilgarten der Klinik Wollmarshöhe in Bodnegg. Eine völlig verrückte Sache, meint wohl nicht nur unser Reporter Wolfgang Wanner, der in Bodnegg dabei war:

Link zur Reportage / swr aktuell
Buch: Burn on, Homo sapiens!
Bildergalerie Uraufführung auf dem Hochseilgarten

Zurück zur Übersicht