Selbstmanagement-Therapie: Hilfe durch Selbsthypnose

Selbstmanagement-Therapie: Hilfe durch Selbsthypnose

15.04.2014

Ein Angebot für Patienten als begleitende Hilfe nach dem stationären Aufenthalt

Viele Patienten möchten die angeleiteten Selbsthypnosemodule aus den Selbstmanagment-Therapien der stationären Behandlung in der Klinik Wollmarshöhe zu hause weiter anwenden. Therapieleiterin Dipl.-Psych. Sigrid Joos hat diese jetzt in einem Tonstudio professionell aufgezeichnet.

Psychotherapie hört eben nach einer stationären Therapie nicht auf, sondern das „Dranbleiben“ am Weg zur persönlichen Meisterschaft und an der Gestaltung eines gelingenden Lebens gehört neben einer vorübergehen weiterbegleitenden ambulanten Therapie mit dazu, um Gesundheit und Wohlbefinden nachhaltig zu sichern.
 
Die Audioschulungen stehen den Patienten der Wollmarshöhe in kurzer Zeit als Hörbuch zur privaten Nutzung zur Verfügung.

> Zum Selbsthilfehörbuch "Erfolgreich gegen Depression und Angst"

Zurück zur Übersicht