Pädagogische Tage auf der Wollmarshöhe

01.01.2006

Theoretische Inhalte werden mit Praxis auf Niederparcours und Hochseilgarten unter Einbezug der Schulung von Basiskompetenzen verknüpft:

Beispiel "Pädagogischer Tag Zinzendorf Schulen"
Das ganze Kollegium (über 100 Lehrerinnen und Lehrer) gestalteten zwei pädagogische Tage mit dem Seminarzentrum Wollmarshöhe. Referate "Rund ums Leben" führten in die Thematik eines guten Selbstmanagements für eine gelingende und glückliche Zukunft ein:

  • Überleben im Traumberuf oder Leben mit dem Traumberuf? (Dr. Mehl)
  • Die Destruktivität von Idealen in einem helfenden Beruf (Dr. Bastian)
  • Tägliche Körperverletzung ohne Berührung! (Dr. Paproth)
  • Der Weg zur persönlichen Meisterschaft, Selbstmanagement für Lehrer (Dr. Hansch)
  • Liebe Dein Leben und es wird Dich lieben, "Mentales Erfolgstraining" (Dr. Hannig)

Die Referenten und Trainer der Wollmarshöhe bereiteten so den zweiten Tag vor. Am zweiten Tag sollten
die Teilnehmer mit ihren Trainern die Kraft starker Erfahrungen durch ein Outdoor-Training kennen lernen.
Ziel war in dieser Kick-off-Veranstaltung Gestaltungskraft, Selbstorganisation und Nachhaltigkeit für den
weiteren Weg der Schule und jedes Einzelnen herauszuarbeiten und zu trainieren. Das Vorgehen bei den
Übungen war isomorph-transderivational ausgerichtet.
Beim Abschluss in einem Stadel war die positive Energie, die Gestaltungskraft und die Wirksamkeit der
Bewältigungserfahrung zu spüren.

Zurück zur Übersicht