Therapeutisch-Intuitives Bogenschießen: Masterarbeit untersucht Metaphorische Arbeit

Julia Dorette Will, Masterarbeit 10/2020, Philipps-Universität Marburg, Fachbereich Erziehungswissenschaften, Studiengang Abenteuer- und Erlebnispädagogik

Im Rahmen der Masterarbeit wurde in einer exemplarisch-empirischen Untersuchung die Frage gestellt: Wie kann die metaphorische Arbeit mittels Therapeutisch-Intuitivem Bogenschießen exemplarisch anhand des Beispiels ‚Zielorientierung‘, als Unterstützung im Bereich der Psychotherapie dienen?

Die vorliegende Forschungsarbeit beschäftigte sich ausschließlich mit metaphorischer Bilderarbeit im Bereich des TBSs. Weitere wissenschaftliche Auseinandersetzungen mit Metaphern in anderen Bereichen der Psychotherapie könnten für zu behandelnde Personen großes Potential bieten, um das Erlernte bestmöglich auf das Leben übertragen und anwenden zu können. Im Weiteren sind Projekte an der Klinik Wollmarshöhe geplant, die eine metaphorische Arbeit innerhalb der Therapiestunden sehr begünstigen. […]

Sollten Sie an der vollständigen Studie Interesse haben, wenden Sie sich bitte an die Autorin.

> Einleitung/Abstract lesen

> Weitere Studien finden Sie hier

Zurück zur Übersicht