Solarplexum II

Die Pandemie soll uns nicht stoppen!

14.07.2021

Ein Hin und Her im Corona-Management beider Länder (Deutschland und Indien) verhindert seit über einem Jahr den Aufbau der Solarplexum II Solarstromanlage in Kutumb/Varanasi.

Die Anlage wurde auf der Wollmarshöhe konstruiert und als Spende an die Schule verschifft. Die nachreisenden Ärzte Dr. Mehl und Dr. Korte mitsamt Techniker Lubomir Robok, die für das Projekt verantwortlich sind, konnten nicht mehr nachreisen. So dirigierten sie den Transport mit IT- Mitteln bis zur Schule. Und hofften auf eine schnelle Nachreisemöglichkeit, um die Anlage aufzubauen. Da sich diese Möglichkeit bis heute nicht abzeichnete, versuchen sie es jetzt über Video-Anleitungen und -Schulungen. In einigen Tagen soll die Anlage ans Netz gehen.

Im Bild: Dr. Ashish (groß) im Gespräch mit Techniker L. Robok (klein)

Weitere Berichterstattung/Videos zu Solarplexum II
> Solaranlage für Indien wird verschifft
> Ankunft in Indien trotzt allen Schwierigkeiten

 

Zurück zur Übersicht