"Bildung ist mehr als Wissensbildung"

13.05.2012

Prof. Dr. Mehl hielt einen Vortrag im Bildungszentrum / Bodnegg

Zu diesem Thema hat der Elternratsvorsitzende des Bildungszentrums Bodnegg die Elternräte und das Kollegium eingeladen. Prof. Dr. med. Mehl, Leiter der Klinik Wollmarshöhe und Vorstand des Instituts für Erfahrungslernen zeigte in seinem Vortrag die gesellschaftliche Notwendigkeit und Möglichkeit erfahrungsorientierter Maßnahmen auf, die Kindern und Jugendlichen entsprechen. Er forderte Lehrer zunächst für dieses Thema zu sensibilisieren und dann qualifiziert auszubilden. Die Schulreformen, die zu intensieverem und gemeinschaftlichem Lernen führen, begrüßte er, doch seien Lehrer oftmals aufgrund der hohen Anforderungen, fachlich und persönlich überfordert.

Der klassische "Tafellehrer" sei überholt und wenn wir unsere Anstrengungen der Vermittlung von individuellen Basiskompetenzen wie Zielstrebigkeit, Kommunikations- oder Konflikfähigkeit aber auch soziale Kompetenzen nicht erhöhen, befürchte er exponentiell zunehmende Schwierigkeiten in allen gesellschaftlichen und beruflichen Bereichen.

Zurück zur Übersicht