alpha spring: erstes Wasser - erstes Trinken

alpha spring: erstes Wasser - erstes Trinken

27.09.2007

Am 21.08.2007, kurz nach 21.00 Uhr war es dann soweit.
Die Alpha-Spring gab ihr erstes Wasser ab.

Noch den ganzen Tag über haben die Ingenieure Frank und Christian Thielow an der Alpha-Spring gearbeitet und sie perfektioniert. Abends kam der Stiftungsrat zusammen, um den ersten "Schluck" zu nehmen. Es schmeckte noch etwas rauchig - das erste Wasser der Alpha-Spring - aber immerhin handelte es sich um eine Sensation. 
Die Alpha-Spring sorbiert Wasser aus der Luft. In heißen Ländern funktioniert es noch besser, als bei uns, da dort mehr Feuchtigkeit in der Luft gebunden ist. Wasser für die Welt heißt das große Thema, zu dem die Stiftung und LOGOS Innovation ihren Beitrag leisten wollen. 
So wurde ein weiterer Schritt auf einem langen, mühsamen Weg erreicht. Die Stiftungsräte bemerkten sehr rasch: auch wenn die Technik schon lange von den Ingenieuren von LOGOS Innovation durchdacht, geprüft, verfeinert und wiederum geprüft worden war - die Menschen wollen Wasser fließen sehen, vorher sind sie skeptisch und oft schwer zur Unterstützung zu bewegen. Begreifen kommt nicht umsonst aus der "begriff-lichen" Welt mit seiner Doppeldeutigkeit. Und so blieb die Gruppe der Aktivisten und Förderer trotz der Brisanz des Wasserthemas bis jetzt relativ klein.
Nunmehr möchte das Team um Thielow und die Stiftungsräte bald den Prototyp der Öffentlichkeit präsentieren. Vermutlich wird dies auf dem Gelände der Wollmarshöhe am Seminarhaus geschehen. Die Vorbereitungen hierfür laufen auf Hochtouren, Einladungen an mögliche Investoren und Politiker sind schon unterwegs. Der Stiftungsrat hofft damit, den nächsten Schritt einleiten zu können. Jetzt werden innovative Unternehmer und Investoren gesucht.

Zurück zur Übersicht