Aufnahme / Beratung

Wenden Sie Ihre Fragen an uns -
wir beraten Sie gerne und effektiv.

telefon   07520 927-260

Zentrale / Klinik und Ambulanz

Allgemeine Anfragen und Termine

telefon   07520 927-0

Psychokardiologie

Wechselwirkung zwischen Herz und Psyche

Die Psychokardiologie befasst sich mit den Wechselwirkungen zwischen psychischen Faktoren und Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Hierbei ist eine enge Zusammenarbeit zwischen Kardiologie und Psychotherapie und ggf. Neuropsychologienotwendig. Der Bereich der Psychokardiologie ist sowohl im stationären als auch im privat-ambulanten Rahmen tätig.

Für wen bietet sich eine psychokardiologische Behandlung an?

Die Psychokardiologie bietet sich an für alle Patienten mit einer Herzerkrankung, die unter Stress, Angst oder Depression leiden. Das trifft auf fast 50 % aller Herzpatienten zu. Allerdings gibt es auch körperlich „herzgesunde Patienten”, die allerdings unter einer so genannten Herzangst leiden. Gegebenenfalls – z. B. nach einem Herzinfarkt, müssen neurologische Begleitaspekte mitbetrachtet und -behandelt werden. Seelische Faktoren wie Angst, Depression, Stress, Wut, Ärger, die nicht adäquat verarbeitet werden, haben einen negativen Einfluss auf die Herzerkrankung und sollten deshalb ebenfalls mitbehandelt werden. Solche neurologischen und psychischen Faktoren sind mindestens gleichwertig zu anderen bekannten Risikofaktoren wie zu hohes Cholesterin, Rauchen oder Bluthochdruck.

Wie kann eine psychokardiologische Behandlung helfen?

In einem ganzheitlichen Herz-Management-Programm wenden wir uns in der Klinik Wollmarshöhe genau diesen Risikofaktoren zu. Eng mit der kardiologischen Betreuung verbunden, wird mit dem Patienten ein Programm zum adäquaten Umgang mit Stressoren und Emotionen trainiert, aber auch eine Anleitungshilfe für das richtige Bewegungstraining und eine gesunde Lebensführung gegeben.

 


Herz im Stress: Psychokardiologie Klinik Wollmarshöhe
Psychokardiologie-Kardiolog.jpg

Selbstmanagement / Schulung
”aufhorchen-hoch-drei”

Hörbuch: Audiosensuelles Selbstmanagement- / Schulungskonzept ”aufhorchen-hoch-drei”




YouTube Wollmarshöhe Klinik Channel

Panel