Psychosynergetik

Interdisziplinäres Forschungsfeld

Als interdisziplinäres Forschungsfeld versucht Psychosynergetik, moderne wissenschaftliche Erkenntnisse und die Essenz alter Weisheitslehren vor dem Hintergrund eines evolutionistisch-systemischen Weltbildes ganzheitlich zu integrieren.

Kernprozesse der Persönlichkeitsbildung verstehen und fördern

Als Praxis der psychischen Veränderung stellt Psychosynergetik ein in sich stimmiges System synergistisch wirkender Tools zur Verfügung, die im Selbstmanagement, im (Selbst-)Coaching und in der Psychotherapie einsetzbar sind. Ziel ist es, die Kernprozesse der Persönlichkeitsbildung verstehen und fördern zu lernen, so dass das Neue nach einer Phase des bewussten Lernens aus dem spontanen Reagieren und Verhalten entpringt.

„Psychosynergetik ist ein bedeutender Beitrag zur Positiven Psychologie, einem neuen Forschungsgebiet, das sich derzeit in stürmischer Entwicklung befindet. Psychosynergetik bietet eine neue theoretische Grundlage für das Verständnis von persönlicher Freiheit und psychischem Wachstum, von Kreativität und Führungskunst. Zugleich ergibt sich hieraus eine Fülle wertvoller Empfehlungen für ein gelingendes Selbstmanagement und eine positive Lebensgestaltung.“

Zitate: Prof. Dr. Mihaly Csikszentmihalyi / Graduate School of Management, Peter F. Drucker / Claremont University, CA, USA

_________
Vertiefende Informationen finden Sie hier:

 


Burn out - Was ist das? Burnout – Was ist das? / Gesundheit im Gespräch

Moderne Psychosomatik
Moderne Psychosomatik




YouTube Wollmarshöhe Klinik Channel

Panel