Psychosomatik

Psychosomatik aus unserer Sicht

Der Begriff Psychosomatik (geprägt durch J. C. A. Heinroth, 1818) ist von Thore von Uexküll im vorigen Jahrhundert
für eine medizinische Betrachtungsweise benutzt worden, die berücksichtigt, dass körperliche Erkrankungen durch seelische Belastungen erzeugt bzw. beeinflusst werden können.

Das heißt, durch seelische Belastungen entstehen Funktionsstörungen im Körper oder es entsteht ein organmedizinisches
Korrelat (Magenentzündung, Magengeschwür, Herzinfarkt, Herzrhythmusstörungen, Bluthochdruck, Diabetes, etc.).
(„Geh Du voran“, sagt die Seele zum Körper, „auf mich hört sie / er nicht!“). Insbesondere die psychiatrischen und psychotherapeutischen Fachgebiete machten sich diesen Fachbegriff etwas einseitig zu eigen.


Die Bedeutung des Begriffs "Psychosomatik” muss erweitert werden

Unter Berücksichtigung neuester wissenschaftlicher Erkenntnisse muss die Bedeutung des Begriffs „Psychosomatik“ erweitert werden.

Unter Psychosomatik verstehen wir eine Art medizinisch-systemisches Denken. Wir wissen, dass sämtlichen Vorgängen in der „Systemkonzeption Mensch“ physikalische und biochemische Vorgänge zu Grunde liegen. Diese Vorgänge beeinflussen sich systemisch und das System als Ganzes durch sehr große Wechselwirkungen. So reicht es nicht, körperliche, geistige oder
seelische Vorgänge isoliert zu betrachten. Es bestehen erstaunliche Wechselwirkungen auf der Grundlage z. B. einer Veränderung des Immunsystems, des Hormonhaushalts, dem Status von Neurotransmittern. Diese können verursacht werden durch psychische Vorgänge im "System Mensch", aber ebenso können durch eine physikalisch-chemische Veränderung so genannte psychische Erscheinungen und Befindlichkeiten entstehen.

Je mehr wir die Zusammenhänge zwischen Gehirn und Körper verstehen, desto komplexer werden zuvor scheinbar klar umrissene Sachverhalte. Die Psychosomatik basiert also auf einer systemischen Betrachtungsweise, in der durch Zusammenführen verschiedener Fachdisziplinen ein ganzheitlicher Behandlungsansatz gefunden wird.

_________
Vertiefende Informationen finden Sie hier:

 


Burn out - Was ist das? Burnout – Was ist das? / Gesundheit im Gespräch

Moderne Psychosomatik
Moderne Psychosomatik




YouTube Wollmarshöhe Klinik Channel

Panel